Fahrzeugbilder

Optimale Fahrzeugbilder zum Autoverkauf

Auto Bewertung

Fahrzeugbilder zum Gebrauchtwagenverkauf

Fahrzeugbilder sind das Aushängeschild eines jeden Gebrauchtwagens. Das einzige Medium, mit dem man potenzielle Interessenten bestmöglich erreichen kann. Der Erste Eindruck zählt wie überall im Leben und daher solltest du, die Fahrzugbilder deines Gebrauchtwagens, mit Bedacht erstellen und auswählen. Ein Interessent entscheidet innerhalb eines Bruchteils einer Sekunde, ganz unbewusst, ob er ein Fahrzeugbild für interessant hält. Wenn das erste Bild für interessant hält, spring er natürlich sofort darauf an und durchforstet alle Fahrzeugbilder eines Inserats. Spätestens dann hast du den Interessenten gepackt. Der potenzielle Interessent wird höchstwahrscheinlich sich mit dir in Verbindung setzen, da Interesse an deinem Auto besteht.

Optimale Fahrzeugbilder machen sich ganz deutlich bemerkbar. Denn wir können aus Erfahrung sagen, dass optimale Fahrzeugbilder die Sichtbarkeit deines Inserates nahezu verzehnfacht. Die Fahrzeugbilder deines Inserats sind das einzige Medium, welches Emotionen zwischen Verkäufer und Interessenten übertragen kann.

Wer kennt es nicht, du siehst ein tolles Foto und bist davon kurzzeitig gefesselt und schaust es dir an. Der erste Blick fällt auf das Fahrzeugbild, dass dem Betrachter am positivsten erscheint und andere Anzeigen werden gar ignoriert.

Es ist nicht alles Gold was glänzt, daher sollte man achtsam sein welche Fahrzeugbilder für das online Inserat gewählt werden. Besonders wichtig ist dabei, darauf zu achten welches Vorschaubild bzw. Thumbnail für das Inserat ausgesucht wird. Aber eins nach der Reihe, denn wir sollten mit unserer Analyse der optimalen Fahrzeugbilder für online Gebrauchtwageninserate ganz am Anfang beginnen.

Fahrzeugbilder – worauf sollte ich beim Fotografieren meines Autos achten?

Gute Fahrzeugbilder zum Autoverkauf kannst du nur mit einer guten Kamera machen. Früher waren dafür noch ein Fotoapparat bzw. eine richtige Kamera notwendig. Aber heutzutage reicht auch ein einfaches Smartphone. Nahezu jedes moderne Smartphone ist mit einer guten Kamera ausgestattet. Aber du solltest nicht nur den Faktor Kamera beachten, denn es spielen deutlich mehr Faktoren eine Rolle um wirklich gute Fahrzeugbilder zum Autoverkauf zu erstellen.

Welche Faktoren beeinflussen meine Fahrzeugbilder bzw. welche Dinge sollten unbedingt beachtet werden um das beste Ergebnis zu erzielen? Wir klären dich auf!

Inhalt:

  1. Fahrzeugreinigung
  2. Tageslicht
  3. Wetterbedingungen
  4. Fahrzeugperspektive
  5. Hintergrund

Fahrzeugreinigung bevor Fahrzeugbilder gemacht werden

Du hast jetzt bereits erfahren, das gute Fahrzeugbilder ein mächtiges Werkzeug sind, wenn es um die Popularität deines Fahrzeuginserates geht. Gute Autobilder sind das Medium, mit dem du das Interesse deiner Interessenten wecken kannst. Dabei ist die Fahrzeugreinigung ein Baustein um perfekte Autobilder zum Autoverkauf zu erstellen.

Also reinige dein Auto Intensiv, dabei hast du verschiedene Möglichkeiten dein Auto zu reinigen. Es gibt die herkömmliche Waschanlage, die Waschstraße, die SB-Waschbox oder die Handwäsche. Natürlich kannst du auch einen Profi mit der Aufbereitung deines PKW beauftragen um das aller beste Ergebnis zu erzielen.

Je nach Verschmutzungsgrad und eigener Vorliebe für eine der möglichen Reinigungsvarianten solltest du dich entscheiden. Beachte bei der Fahrzeugreinigung sowohl innen als auch außen dein PKW vom Schmutz zu befreien. Das beste Ergebnis für die Fahrzeugbilder erzielst du, wenn du deinem Fahrzeug eine professionelle Politur gönnst.

Du hast dein PKW gereinigt und herausgeputzt und bist jetzt startklar und willst direkt mit deinem Smartphone die ersten Fotos machen. Plötzlich fängt es an zu nieseln. Nicht die besten Tageslichtverhältnisse für deine Fahrzeugbilder.

Fahrzeugbilder bei ausreichendem Tageslicht machen

Dein Wagen ist nun blitzeblank und strahlt. Jetzt ist dein PKW bereit für die optimalen Fahrzeugbilder. Wenn du Fotos von deinem PKW schießen willst, achte darauf, dass genügend Tageslicht zur Verfügung steht. Ohne genügend Tageslicht werden die Fahrzeugbilder dunkel. Dunkle bzw. unterbelichtete Fahrzeugfotos lassen schnell eine düstere Stimmung beim Betrachter aufkommen.

Ferner hast du das Problem, dass bei unzureichendem Licht die Fahrzeugfarbe auf den Bildern nicht zur Geltung kommt. Schließlich möchtest du dein Auto ins beste Licht rücken. Achte dabei darauf, dass genügend Tageslicht zur Verfügung steht. Vermeide Fotos in der prallen Sonne zu schießen, denn die Reflektion am Auto lässt deine Fahrzeugbilder schnell überbelichtet aussehen. Dabei kommt es auch häufig vor, dass die Fotos dein PKW verzerrt wirken lassen. Denn die Reflektion der Sonne an deinem Auto bricht das Licht unvorteilhaft für deine Fahrzeugbilder am Auto. Suche dir einen Platz wo du indirektes Sonnenlicht nutzen kannst. Folglich kannst du damit die besten Schnappschüsse vom dein Auto zum Verkauf schießen.

Wetterbedingungen ein Faktor beim Erstellen von Fahrzeugbildern

Du hast jetzt erfahren, dass du am besten indirektes Sonnenlicht nutzen solltest für deine Fahrzeugbilder. Daher macht es Sinn, nicht unbedingt in der prallen Sonne zu fotografieren. Du solltest auch davon absehen bei strömenden Regen oder bei Schneefall Fotos zum Autoverkauf zu erstellen.

Eigentlich sollte es klar sein, dass bei widrigen Wetterbedingungen keine Fahrzeugbilder von guter Qualität vom PKW gemacht werden können. Doch der ein oder andere trotzt jeder Wetterbedingung und lässt sich von seinem Vorhaben Fahrzeugbilder zu machen, nicht abhalten. Schaut man in online Verkaufsplattformen wimmelt es von solchen Fotos. Dabei sind die Fahrzeuge dann meist im Regen oder nass fotografiert. Noch schlimmer wird es, wenn Fotos bei Schneefall gemacht werden. Die Schneeflocken lassen kein vernünftiges Bild zu und auch die Lichtverhältnisse sind meist schlecht. Ein nassen Fahrzeug lässt deine Fahrzeugbilder leicht verzerrt wirken.

Tipp: Nutze einen sonnigen Tag oder noch besser wäre ein leicht bewölkter Tag. Versuche nicht im direkten Sonnenlicht zu fotografieren, da Reflektion und Spiegelungen dein Auto schnell verzerrt wirken lassen können. Sehe davon ab in Tiefgaragen, bei schlechtem oder nassen Wetter Fahrzeugbilder zu machen.

Die perfekte Perspektive für Fahrzeugbilder

Du weißt jetzt welche Wetterbedingung und welche Lichtverhältnisse die beste Ausbeute für Fahrzeugbilder bringen. Nun kommt eines der wichtigsten Bausteine auf dem Weg zu perfekten Fahrzeugbildern zum Autoverkauf.

Die Perspektive aus der du einen PKW fotografierst ist sehr wichtig. Grundsätzlich solltest du dabei nüchtern dein Auto betrachten und vorab schauen, welche Perspektiven sich am besten eignen. Jedes Fahrzeug hat „bessere“ und „schlechtere“ Perspektiven. Man kann auch sagen, versuche dein Auto immer von der „Schokoladenseite“ zu erwischen.

Dabei ist es wichtig jede Fahrzeugansicht aufzunehmen. Möglichst viel Auto sollte auf jedem Bild zu sehen sein. Versuche so wenig Umgebung wie möglich zu fotografieren. Der Interessent möchte dein Auto natürlich von jeder Seite sehen können. Versuche das Auto immer vollständig zu fotografieren. Kontrolliere nachdem du Fahrzeugbilder gemacht hast, ob du jede Seite einmal vollständig erwischt hast. Es wirft immer Fragen auf, wenn eine Fahrzeugseite nicht fotografiert wurde.

Tipp: Fotografiere so viel Auto wie möglich und so wenig Umgebung wie es nur geht. Jede Perspektive von deinem Auto solltest du fotografieren, um möglichst vollständige Fahrzeugbilder zu haben.

Der perfekte Hintergrund für Fahrzeugbilder

Weniger ist manchmal mehr. Du hast nun bereits erfahren, wie du am besten dein Auto fotografieren solltest. Dabei solltest du auch darauf achten, einen möglichst neutralen Hintergrund für deine Fahrzeugbilder zu wählen. Schließlich möchtest du deinen Gebrauchtwagen verkaufen, dabei spielt der Hintergrund keine Rolle. Auch wenn es verlockend ist das eigene PKW vor einer atemberaubenden Kulisse zu fotografieren, letztendlich lenken solche Fotos den Interessenten nur ab. Bedenke, dass du dein Auto verkaufen möchtest und keinen Fotowettbewerb gewinnen musst.

Der Interessent möchte anhand der Fotos erkennen in welchen Zustand dein Fahrzeug sich befindet. Daher macht es wenig Sinn künstlerische Fotos mit Focus auf dem Hintergrund zu schießen. Solche Fahrzeugbilder eignen sich für das Fotoalbum, aber nicht für das Verkaufsinserat. Versuche einen möglichst neutralen Hintergrund zu auszuwählen. Der Hintergrund sollte möglichst einfarbig sein und nicht zu unruhig sein. Du möchtest die Aufmerksamkeit auf dein Auto ziehen mit deinen Fahrzeugbildern und nicht die Landschaft präsentieren.

Tipp: Nutze deine Möglichkeiten und versuche dein Auto vor einem neutralen Hintergrund zu fotografieren. Du kannst z. B dein Auto an einer einfarbigen Mauer, an einer großen Hecke oder vor einer Wiese fotografieren. Diese Hintergründe lenken das Interesse des Betrachters auf dein Fahrzeug. Ohne hin solltest du möglich wenig Umgebung fotografieren.

Hier ein paar Beispiel Fahrzeugbilder zum Autoverkauf

fahrzeugbilder_bmw_x4_vorne_links_diagonal

Fahrzeugbild vorne links

fahrzeugbilder_bmw_x4_seitenansicht_links

Fahrzeugbild Seitenansicht links

fahrzeugbilder_bmw_x4_hinten_links

Fahrzeugbild Heckansicht links

fahrzeugbilder_bmw_x4_heckansicht

Fahrzeugbild Heckansicht

fahrzeugbilder_bmw_x4_hinten_rechts

Fahrzeugbild Heckansicht rechts

fahrzeugbilder_bmw_x4_rechts_seitenansicht

Fahrzeugbild Seitenansicht rechts

fahrzeugbilder_bmw_x4_vorne_rechts_diagonal

Fahrzeugbild vorne rechts

fahrzeugbilder_bmw_x4_vorne_rechts

Fahrzeugbild vorne rechts Inseratsvorschau / Thumbnail

Grundsätzliches um optimale Fahrzeugbilder zu erstellen

Versuche immer so viele Fahrzeugbilder wie möglich zu erstellen. Nutze die maximale Anzahl der möglichen Uploads in deiner Fahrzeugbörse. Das heißt im Klartext immer die maximale Anzahl an Fotos hochladen. Um dem Interessenten den bestmöglichen Eindruck deines PKW zu geben. Versuche im Innenraum Detailfotos zu machen, um den Zustand im Innenraum deinem Interessenten bestmöglich zu vermitteln.

Wenn du alle unsere Tipps beherzigst, solltest du problemlos professionelle Fahrzeugbilder von deinem Gebrauchtwagen erstellen können. Du wirst schnell merken deine professionellen Fahrzeugbilder sich schnell bezahlt machen. Die Resonanz auf dein Fahrzeuginserat wird deutlich höher ausfallen und du findest schnell einen Kunden für dein PKW.

Kundenerfahrungen mit deinautoguide
4,7
Benedikt Kühn
Local Guide · 40 Rezensionen · 397 Fotos
vor 10 Monaten
Nette, engagierte und sachkundige Betreuung durch Herrn Mosler, sehr zügige Reaktion auf die initiale E-Mail, zügige Umsetzung der Verkaufsintention und Flexibilität bei der Terminwahrnehmung. Am Ende war das Auto nach etwas über einer Woche verkauft, ohne Abschlag vom initialen Verkaufspreis.
Katrin Oehme
2 Rezensionen 
vor einem Monat
Der Autoverkauf verlief ohne Probleme und schneller als gedacht. Die telefonische Erreichbarkeit und Betreuung war super! Auch rechtlich empfanden wir uns gut abgesichert.
R H
Local Guide · 85 Rezensionen · 31 Fotos
vor einem Jahr
Top Beratung und sehr souveräne Arbeitsweise, hier arbeiten Profis !
Wichtige Fragen und unsere Antworten
  • Wie lange dauert der Verkauf über deinautoguide?

    Grundsätzlich gibt es keine Begrenzung für die Vermittlung. Die Erfahrung zeigt uns das es in der Regel 4-8 Wochen dauern kann. Während einige Fahrzeuge innerhalb einer Woche vermarket werden, kann es sein, dass einige Gebrauchtwagen, wie z.B. Oldtimer oder Wohnmobile auch länger bis zur optimalen Vermarktung benötigen. Für den ungewöhnlichen fall das dein Auto verkauf nach 6 Monaten immer noch andauert, beenden wir automatisch den Vermittlungsauftrag. Dabei entstehen dir dadurch keine Kosten.

  • Wie viel kostet der Autoverkauf mit deinautoguide?

    Die Kosten betragen 29 EUR bei erfolgreichem Verkauf. Sollte dein Auto nicht verkauft werden bleibt es kostenlos & du hast jederzeit die Möglichkeit den Verkauf vorzeitig kostenlos zu beenden.

    Durch automatisierte und computergestützte Prozesse sind wir in der lange eine geringe Vergütung für unsere Dienstleistungen zu berechnen. Bei uns fällt die Provision nur nach erfolgreichem Verkauf deines Autos an. Wir arbeiten ausschließlich erfolgsbasiert. Das bedeutet, die 29€ sind nur nach erfolgreichem Verkauf fällig.

  • Muss ich mein Fahrzeug während der Vermarktung zur Verfügung stellen?

    Nein. Dein Fahrzeug bleibt bei dir und du kannst es wie gewohnt weiter nutzen. Solltest du größere Routen mit deinem Auto planen, setze dich kurz mit uns in Verbindung damit wir die Daten deines Autos in unserem Zustandsbericht & in deinen Anzeigen anpassen können, damit deine Anzeigen stets aktuell bleiben, um das bestmögliche Ergebnis zu ermöglich.

  • Kann ich deinautoguide beauftragen, wenn mein Fahrzeug finanziert ist?

    Ja, wir unterstützen Dich bei der Finanzierungsablöse, damit der potenzielle Käufer dein Auto kaufen kann. Meist wird hier eine Vollmacht bei der Bank hinterlegt, um dein Auto anschließend durch den Käufer auszulösen. Es besteht natürlich auch immer die Möglichkeit das Fahrzeug selbst auszulösen, um den Fahrzeugbrief direkt zu erhalten.

  • Wie kündige ich den Verkauf über deinautoguide?

    Den Verkauf mit deinautoguide kannst du jederzeit formlos per E-Mail oder telefonisch ohne Angabe eines Grundes beenden. Schreibe uns einfach eine E-Mail oder rufe deinen persönlichen Berater an.

    Ruf uns an
    040 85564010
    Schreib uns
    info@deinautoguide.de

  • Wo finden die Besichtigungstermine statt?

    Der Besichtigungstermin findet standesgemäß bei dir Zuhause statt. Auf Wunsch kann aber auch selbstverständlich die Besichtigung an einer Alternativadresse stattfinden wie z.B. am Arbeitsplatz während der Mittagspause. Spreche hierzu gerne mit einem persönlichen Verkaufsberater.